Aktuelles

Das Selbsthilfeforum CED Nord 2018 in Oldenburg war ein toller Erfolg!

Mit knapp 200 Gästen war das diesjährige Selbsthilfeforum ein großer Erfolg. Neben zwei sehr interessanten State-of-the-Art-Vorträgen von Herrn Prof. Dr. Franz Hartmann zum Thema “Warum wirken Medikamente manchmal nicht?” und Herrn Prof. Dr. Max Reinshagen zum Thema “Neue Tabletten – Ende der Infusionen?”, standen auch in diesem Jahr die Vorträge der CED-Selbsthilfegruppen aus Norddeutschland im Mittelpunkt.

Die CED-Selbsthilfegruppen haben sich auch in diesem Jahr wieder einiges einfallen lassen. Mitmachen war angesagt. Da wurde aus einem Vortrag der SHG Gehrden/Hannover plötzlich eine Sporteinheit für den ganzen Saal und aus Informationen zu Einläufen, Schäumen und Zäpfchen plötzlich ein kleines Theaterstück (SHG Oldenburg). Das Thema Entspannungstechniken (SHG Göttingen) wurde ebenfalls präsentiert und danach direkt in der Praxis getestet.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit der Buchpräsentation “Mamas Bauchmonster” von Andrea Kroß. Kostenfreie Exemplare durften auch gleich vor Ort mitgenommen und durchstöbert werden.


Das nächste Selbsthilfeforum, die CED Nord 2018, findet am Samstag, den 21. April 2018 im Kulturzentrum PFL in Oldenburg statt.

Das aktuelle Programm zur CED Nord 2018 finden Sie hier

Der Eintritt ist frei! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Vorbereitungstreffen CED Nord 2018

Am Samstag, den 20. Mai 2017, fand das Vorbereitungstreffen der CED-Selbsthilfegruppen des Nordens in Hannover statt. Vielen Dank an alle Teilnehmer für das tolle Event. Wir sehen uns in 2018 wieder!


Einladung zum Vorbereitungstreffen CED Nord 2018

Der CED Nord e.V. möchte alle Selbsthilfegruppen, die Interesse daran haben, an der CED Nord 2018 mitzuwirken,

am Samstag, den 20. Mai 2017

zu einem gemeinsamen Vorbereitungstreffen im Raum Hannover einladen.

Das Programm zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Nachträgliche An- oder Abmeldungen richten Sie bitte an Frau Ronja Glage (glage@ekweende.de, Tel.: 0551/5034-1413).